1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.08.2011, Seite 1 / Ausland

Bundeswehr stockt im Kosovo auf

Berlin. 513 deutsche und 172 österreichische Soldaten werden heute in den Kosovo verlegt. Dies geht aus einem Schreiben des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr vom Dienstag hervor, das der jungen Welt vorliegt. Der Einsatz der »Operational Reserve Forces Bataillons« der NATO wurde vom aktuellen Befehlshaber der KFOR, Generalmajor Erhard Bühler, beantragt. Die Soldaten sollen »die Durchhaltefähigkeit der KFOR-Einsatzkräfte auch über einen längeren Zeitraum gewährleisten«, heißt es in dem als »Verschlußsache« deklarierten Papier. Die Bundeswehr bestätigte unterdessen den Einsatzbefehl auf ihrer Internetseite. Die Lage im Nordkosovo sei »angespannt«, heißt es dort. An der serbisch-kosovarischen Grenze hatte es zuletzt gewaltsame Auseinandersetzungen gegeben. Momentan stellt die Bundeswehr im Kosovo das größte Truppenkontingent mit rund 1100 Mann. (jW)

Mehr aus: Ausland