1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.08.2011, Seite 12 / Feuilleton

Bestreikte Zeitungen

Die Zeitungsredakteure in Baden-Württemberg haben ihren Streik am Dienstag ausgeweitet. Zur Wiederaufnahme der Tarifverhandlungen in Hamburg legten Journalisten in 21 Redaktionen ihre Arbeit nieder – so viele wie nie zuvor, sagte ein ver.di-Sprecher. Einige Redaktionen befanden sich den 16. Tag in Folge im Ausstand. In Hamburg trafen sich Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der Gewerkschaften am Nachmittag zur neunten Verhandlungsrunde. Die seit Monaten andauernden Gespräche waren zuletzt Anfang Juli ergebnislos vertagt worden. Die Gewerkschaft DJV lehnte auch vor der Wiederaufnahme am Dienstag vor allem einen »Dumping-Tarifvertrag für Berufseinsteiger« ab. Ob der BDZV seine Gesprächspartner diesmal für »verhandlungsfähig« hielt, war am Nachmittag noch offen. (dapd/jW)

Mehr aus: Feuilleton