Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2011, Seite 5 / Inland

Bundeswehrsoldat in Gera vor Gericht

Gera. Wegen eines tödlichen Schießunfalls in Afghanistan muß sich ein ehemaliger Bundeswehrsoldat aus Thüringen von Ende September an vor Gericht verantworten. Der erste von zunächst fünf geplanten Prozeßtagen sei für den 28. September vorgesehen, teilte das Landgericht Gera am Montag mit. Dem 21jährigen wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Er soll im Dezember 2010 einen gleichaltrigen Kameraden aus dem bayerischen Bischofswiesen auf einem Außenposten beim Hantieren mit seiner Dienstwaffe getötet haben.

(dapd/jW)

Mehr aus: Inland