Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2011, Seite 1 / Ausland

Hadzic erstmals vor Tribunal

Den Haag. Drei Tage nach seiner Überstellung aus Serbien ist der vergangene Woche in Serbien festgenommene frühere Präsident der Republika Srpska Krajina, Goran Hadzic, am Montag erstmals vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal für Exjugoslawien in Den Haag erschienen. Hadzic lehnte es bei seiner ersten Anhörung ab, auf schuldig oder nicht schuldig zu plädieren. Er werde sich vorerst nicht zur Schuldfrage äußern und die vorgesehene Bedenkzeit von 30 Tagen in Anspruch nehmen, sagte sein Verteidiger Vladimir Petrovic. Das UN-Tribunal für Exjugoslawien wirft Hadzic in 14 Punkten Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen vor. (AFP/jW)