Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 02.02.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

China investiert in Kernkraft und Bahn

Peking. China setzt bei seiner industriellen Aufholjagd auf Milliardeninvestitionen in die Atomkraft und das Schienennetz. Nuklearenergie und Hochgeschwindigkeitszüge stehen im Mittelpunkt der geplanten Konjunkturspritzen, wie am Dienstag aus Regierungskreisen verlautete. Staatliche Unternehmen – und nicht die Regierung selbst – sollten bei der Verteilung der Mittel für den geplanten Strukturwandel die zentrale Rolle spielen, sagte eine Person mit Verbindung zur Pekinger Führung. Bereits im Dezember hatte die Nachrichtenagentur Reuters von den Plänen der Regierung erfahren, binnen fünf Jahren bis zu 1,5 Billionen Dollar in Schlüsseltechnologien zu investieren.

Nach den Informationen vom Dezember soll das Geld unter anderem auch in Biotechnologie und neue Informationstechnik gepumpt werden. Die Investitionen sind Teil des Fünfjahresplans von 2011 bis 2015, den der Nationale Volkskongreß im März billigen muß. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit