Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.01.2011, Seite 5 / Inland

Althaus für »Kinderbürgergeld«

Berlin. Das Institut für neue soziale Antworten (INSA), in dessen Beirat der frühere Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) sitzt, hat die Einführung eines »Kinderbürgergeldes« von 400 Euro pro Monat vorgeschlagen. In der Debatte um die Hartz-IV-Regelsätze für Kinder, um Bildungscard, Betreuungs- und Kindergeld fehle das klare Bekenntnis zu einer Kindergrundsicherung, so das Institut. »Mit dem Kinderbürgergeld könnte die Politik ein Zeichen für eine moderne Sozialpolitik und eine Stärkung der Familie setzen«, sagt der Leiter des Instituts, Althaus’ früherer Staatssekretär Hermann Binkert. (jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.