Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.01.2011, Seite 13 / Feuilleton

Mit Saxophon

Der schottische Sänger und Liedermacher Gerry Rafferty ist tot. Rafferty, der mit »Baker Street« einen Welthit landete, starb im Alter von 63 Jahren nach langer Krankheit, wie sein Management am Dienstag abend mitteilte. Rafferty war zunächst Mitglied der britischen Band Stealers Wheel, mit der er in den frühen 70er Jahren den Hit »Stuck in the Middle with You« aufnahm. Das Stück erlebte Anfang der 90er Jahre durch den Quentin-Tarantino-Film »Reservoir Dogs« einen zweiten Höhenflug. Der Saxophonsäuselsong »Baker Street« von 1978 wird noch heute im Formatradio rauf- und runtergespielt, in Erfüllung der Hörerwünsche zwischen den Jahren. Er ist schön, auch wenn man ihn kaum mehr hören mag, weil man ihn schon eine Million Mal gehört hat. Raffertys Leben war von Alkoholproblemen überschattet. Im Februar 2009 mußte er Gerüchten entgegentreten, daß er sich umgebracht habe. Im vergangenen November dann wurde er mit Leberversagen in ein Krankenhaus von Bournemouth gebracht. (AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton