Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.12.2010, Seite 5 / Inland

Mehr Lohn für Putzkolonne

Bonn. Die 900000 Gebäudereiniger in Deutschland erhalten ab Januar mehr Lohn. Der Mindestlohn für die Beschäftigten der Branche steige zum Jahresbeginn um 1,8 Prozent in Westdeutschland und um 2,5 Prozent in Ostdeutschland, wie am Freitag abend in Bonn der Bundesinnungsverband (BIV) des Gebäudereiniger-Handwerks mitteilte. Die Beschäftigten der untersten Lohngruppe erhalten dann 8,55 Euro im Westen und sieben Euro im Osten. Der BIV erneuerte seine Forderung nach Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns. Dies sei mit Blick auf die neue Arbeitnehmerfreizügigkeit für Beschäftigte aus neuen EU-Mitgliedsländern ab 1. Mai 2011 nötig, erklärte BIV-Chef Johannes Bungart. Dort seien teils Löhne von zwei bis vier Euro marktüblich.

(AFP/jW)