Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.12.2010, Seite 6 / Ausland

Polizei übernimmt Kontrolle über Park

Buenos Aires. Nach den tödlichen Auseinandersetzungen um einen von obdachlosen Ausländern besetzten Park in Buenos Aires hat die Polizei wieder die Kontrolle über das Gebiet übernommen. Argentiniens Staatschefin Cristina Kirchner wies

die Polizei am Samstag (Ortszeit) an, den Park abzuriegeln, um die Ordnung wieder herzustellen und weitere Konflikte zu verhindern, wie ihr Kabinetts­chef Aníbal Fernández sagte. Hunderte Polizisten umstellten daraufhin den Park, Polizeihubschrauber überflogen das Gelände, wie ein AFP-Reporter berichtete.

Seit Tagen gehen Bewohner eines Mittelschichtviertels in Buenos Aires aggressiv gegen Hunderte obdachlose Einwanderer aus Nachbarländern vor, die aus Protest gegen ihre Lage ein Zeltlager in einem Park aufgeschlagen haben. Vier Einwanderer fielen der Gewalt bislang zum Opfer. (AFP/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.