1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.09.2010, Seite 2 / Ausland

Greenpeace entert Bohrschiff

London. Greenpeace hat eine Protest­aktion gegen Tiefseebohrungen vor den britischen Shetlandinseln gestartet. Wie die Umweltorganisation am Dienstag mitteilte, enterten zwei ihrer Aktivisten das vom US-Ölkonzern Chevron betriebene Schiff »Stena Carron«. Die Umweltschützer, darunter auch eine Deutsche, näherten sich dem 228 Meter langen Bohrschiff nach eigenen Angaben mit Schlauchbooten und machten an der Ankerleine fest. Die »Stena Carron« war auf dem Weg zum Lagavulin-Ölfeld, als sie an der Weiterfahrt gehindert wurde. Anfang September hatten Greenpeace-Mitglieder eine Bohrplattform des schottischen Unternehmens Cairn Energy vor Grönland zwei Tage besetzt gehalten.

(dapd/jW)