Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 10.04.2010, Seite 5 / Inland

Erneut Anschlag auf Bundeswehr

Potsdam. Am Tag der Trauerfeier für drei in Afghanistan getötete Soldaten ist die Bundeswehr erneut Ziel eines Anschlags geworden. Nahe dem Bundeswehr-Camp in Kundus wurde am Freitag morgen ein deutsches Fahrzeug mit einem Sprengsatz angegriffen, wie das Einsatzführungskommando in Potsdam mitteilte. Deutsche Soldaten wurden den Angaben zufolge nicht verwundet. Bei der Suche nach weiteren Sprengsätzen kam es laut Bundeswehr zu einer weiteren Explosion. Unterdessen hat der mit Prügelvorwürfen konfrontierte katholische Bischof Walter Mixa einen für kommende Woche geplanten Besuch der deutschen Soldaten in Afghanistan abgesagt, wie eine Sprecherin des Militärbischofsamtes am Freitag bestätigte. Mixa soll als Gemeindepfarrer in den 70er und 80er Jahren Kinder in einem Heim im oberbayerischen Schrobenhausen mißhandelt haben.

(ddp/jW)