Aus: Ausgabe vom 22.03.2010, Seite 6 / Ausland

Tote bei Anschlag in Afghanistan

Masar-i-Scharif. Eine Versammlung von Stammesführern soll in den kommenden Monaten eine Lösung für den Konflikt in Afghanistan finden. Das kündigte Vizepräsident Mohammed Kassim Fahim am Sonntag in einer Rede aus Anlaß des afghanischen Neujahrsfestes an. Die sogenannte »Friedens-Dschirga« werde Ende April oder Anfang Mai stattfinden, erklärte Fahim. Die Versammlung solle die Aufständischen mit der Regierung versöhnen. Und mit der Hilfe des Volkes könne es eine »erfolgreiche, historische Dschirga« werden.

Bei einem Anschlag auf eine Patrouille in Südafghanistan riß am Sonntag ein Selbstmordattentäter zehn Zivilpersonen mit in den Tod. (apn/jW)
Neue Ausgabe vom Samstag, 18. November erschienen — jetzt einloggen! Oder abonnieren.
Mehr aus: Ausland