Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2010, Seite 15 / Antifa

Aktion

Bad Freienwalde/Bbg.

24.2., 8 Uhr, Linsingenstraße/Ecke Viktor-Blüthgen-Straße: Kundgebung gegen NPD-Mahnwache. Infos: www.inforiot.de

Berlin

26.2., 11 Uhr, am U-Bahnhof Schlesisches Tor: Umbenennung des Gröbenufers in May-Ayim-Ufer. Otto Friedrich von der Gröben war für Sklavenhandel mitverantwortlich, die 1996 verstorbene afrodeutsche Dichterin May Ayim (1960–1996) machte auf die unaufgearbeitete koloniale Vergangenheit aufmerksam

26.2., 19 Uhr, Tristeza, Pannierstraße 5: Einführung in die Theorie des Antisemitismus

noch bis bis 27. 2., 15 bis 22 Uhr, Jugendklub M2, Mühlenstr. 24: Wanderausstellung »Jüdisches Leben in Pankow. Vom Anbeginn zum Neubeginn« der VVN-BdA Berlin-Pankow e.V. Infos: pankow.vvn-bda.de

Dresden

25.2., 20 Uhr, AZ Conni, Rudolf-Leonhard-Straße 39: Auswertungstreffen zu den Aktionen gegen Neonaziaufmarsch und bürgerliches Gedenken am 13. Februar

Hamburg

25.2., 19 Uhr, Kino Metropolis im savoy, Steindamm. 52/54: Film-Premiere »Ab nach Rio – Die Guggenheim Akte« über die jüdische Familie und ihre Flucht nach Brasilien 1938

Itzehoe

27.02., 13 Uhr, Wochenmarkt-Parkplatz: Demo für alternative Jugendkultur

München

28.2., 19 Uhr, Cafe Marat, Thalkirchnerstraße 104/II. Aufgang: Antifajugendtreffen

Münster

28.2., 16 Uhr, Baracke, Scharnhorststraße 100: Vorbereitungstreffen für Aktionen gegen einen Marsch von Abtreibungsgegnern und christlichen Fundamentalisten durch Münster am 13. März. Infos: muenster.antifa.net/

Potsdam

heute, 8–10 Uhr, Eingang Landtag Brandenburg, Am Havelblick 8: Kundgebung für einen »würdigen Gedenkort« auf dem Gelände des ehemaligen Jugend-KZ Uckermark. www.maedchen-kz-uckermark.de

28.2., 18 Uhr, Black Fleck, Zeppelinstr. 26: Infoveranstaltung zu Neonaziauftritten im Internet

Mehr aus: Antifa