75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 7. Dezember 2022, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 18.01.2010, Seite 7 / Ausland

Correa feiert drei Jahre Regierung

Quito. Offiziellen Schätzungen zufolge mehr als 150000 Menschen haben am Sonnabend in der Stadt Ambato den dritten Jahrestag des Amtsantritts von Ecuadors Präsident Rafael Correa gefeiert. Einem Bericht der staatlichen Presseagentur Andes zufolge unterstrich Correa in seiner Rede vor den Demonstranten, daß seine Regierung »für die Armen, für die Jugendlichen, für die indigenen Völker« arbeite. Der Veränderungsprozeß sei unumkehrbar. »Wir sind Revolutionäre und bereit, unser Leben für die Veränderung dieses Landes einzusetzen«, unterstrich Correa und erinnerte daran, daß die Regierung 12000 Lehrerstellen geschaffen habe. »Die öffentlichen Schulen werden besser sein als die privaten«, versprach er. Außerdem seien in den vergangenen drei Jahren 180000 neue Wohnungen übergeben worden. (PL/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk