Gegründet 1947 Montag, 28. September 2020, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.12.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Putin öffnet Ölhahn nach Asien weiter

Moskau. Rußland setzt auf die Wachstumsregionen in Asien und baut daher eine fast 5000 Kilometer lange Pipeline von Sibirien an den Pazifik. Regierungschef Wladimir Putin weihte am Montag einen Ölterminal in der Nähe von Nachodka in der Bucht von Kosmino ein, wie das staatliche Fernsehen zeigte.

Bereits fertig ist das erste, 2700 Kilometer lange Teilstück der Pipeline vom sibirischen Taischtschet nach Skoworodino im Fernen Osten Rußlands. Von dort fehlen noch 2100 Kilometer zum Hafen von Kosmino. 30 Millionen Tonnen Öl sollen jährlich durch die Leitung fließen. Bis zur kompletten Fertigstellung der Leitung muß das Öl von Skoworodino per Zug nach Kosmino gebracht werden. Dort wird es in Tanker gepumpt und per Schiff an die Abnehmer geliefert. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit