3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 14.12.2009, Seite 4 / Inland

Ressentiments: ­Neues von Sarrazin

Berlin. Der frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD), der im Oktober in einem Interview Türken und Arabern in Berlin Integrationswillen absprach, hat sich erneut zum Thema geäußert. Laut Bild-Zeitung (Samstagausgabe) forderte Sarrazin, der jetzt Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank ist, ein Kopftuch-Verbot für muslimische Schülerinnen. Zur Begründung sagte er: »In Europa haben wir steigende Zahlen von Muslimen, was in allen Ländern Probleme macht.« Sarrazin verlangte, den Zuzug zu begrenzen und diejenigen, die da sind, unter »Integrationsdruck« zu setzen. (ddp/jW)
Startseite Probeabo