Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.09.2009, Seite 5 / Inland

Neonazis kooperieren europaweit

Dresden. Neonazis aus Deutschland tragen nach Einschätzung von Initiativen für Demokratie und Toleranz zunehmend zum Erstarken der Rechtsextremisten in den Nachbarländern bei. Es gebe einen regelrechten »Extremismusexport«, erklärte das Kulturbüro Sachsen am Montag bei der Vorstellung der Publikation »Gefährliche Liebschaften – Rechtsextremismus im kleinen Grenzverkehr«. So kopierten Neonazis in Tschechien inzwischen Strategien der NPD. Nach den Angaben des Kulturbüros nehmen Funktionäre aus Deutschland bereits regelmäßig an Treffen im Nachbarland teil. Umgekehrt gebe es eine zunehmende Zahl von tschechischen Rechten, die regelmäßig nach Deutschland reisten. (AP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.