Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2009, Seite 2 / Feuilleton

Adolf Endler ist tot

Berlin. Der Schriftsteller Adolf Endler ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 78 Jahren in Berlin. Das teilte der Göttinger Wallstein Verlag am Montag mit. Endler galt in der DDR als Teil der oppositionellen Literaturszene in Ostberlin. 1989 wurde er bundesweit mit dem Band »Tarzan am Prenzlauer Berg« bekannt. Der gebürtige Rheinländer war 1955 in die DDR gezogen, wo er am Leipziger Literaturinstitut studierte und seit Ende der fünfziger Jahre Gedichte, Essays und Prosabände veröffentlichte. Nach Konflikten mit der DDR-Kulturpolitik wurde er 1979 aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen. (AFP/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Feuilleton