Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Ölpreis wird wieder nach oben getrieben

New York. Spekulanten treiben wieder den Ölpreis. Angeblich ermutigende Signale für eine Erholung der Weltkonjunktur hätten bewirkt, daß der durchschnittliche Preis für ein Faß (Barrel, 159 Liter) Rohöl auf mehr als 70 US-Dollar gestiegen ist, hieß es am Montag aus den USA. Das ist rund ein Dollar mehr als am vergangenen Freitag und drei Dollar mehr als noch am Donnerstag. Zuletzt hatten schwache Daten über die tatsächliche Ölnachfrage den Preis eher gedrückt. Marktkenner zweifeln daher daran, daß die angeblichen Konjunkturhoffnungen auf eine anziehende Ölnachfrage den Preis längere Zeit über 70 Dollar halten können. (AP/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Kapital & Arbeit