Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2009, Seite 6 / Ausland

Polizeistation in Peru angegriffen

Lima. Bei einem nächtlichen Angriff auf eine Polizeistation sind im Süden Perus fünf Menschen getötet worden. Etwa 50 mit Sprengstoff und Schußwaffen bewaffnete Personen hatten das Gebäude in San José de Secce, Provinz Ayacucho, attackiert. Die Angreifer seien Anhänger der Rebellenorganisation Leuchtender Pfad, behaupteten die Behörden. Die Regierung Alan García führt momentan eine Militäroperation in Ayacucho gegen Aufständische, die dort vermutet werden, durch. Seit der Festnahme zahlreicher Führer der maoistischen Guerilla Anfang der 90er Jahre waren kaum noch Aktivitäten des »Sendero Luminoso« bekannt geworden.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland