Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2009, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Lesetips

Arbeitsrecht

Von der Begründung und Beendigung eines Arbeitsverhältnisses bis hin zur Zwangsvollstreckung im Rahmen von Arbeitsgerichtsprozessen – auf 2736 Seiten bietet das Praxishandbuch des Bund-Verlags eine umfassende Darstellung des materiell-rechtlichen und prozessualen Arbeitsrechts. Es ist so aufgebaut, daß die Fragen, die in der alltäglichen Beratungs­praxis von Rechtsanwälten und Betriebsräten auftauchen, schnell beantwortet werden können. Erstmals enthält der überarbeitete Band einen ausführlichen Abschnitt über die Frage von Mindestlöhnen und den Wirkungen des Entsendegesetzes. Sämtliche Neuerungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung bis Mitte Januar 2009 sind enthalten.

Besonders praktisch ist die beiliegende CD-Rom, die mehr als 360 Musterverträge, Formulare und Schriftsätze enthält, die direkt in die eigene Textverarbeitung übernommen und für konkrete Fälle genutzt werden können. Dieses Handbuch sollte in keinem Betriebsratsbüro fehlen. (jW)



Michael Kittner/Bertram Zwanziger (Hrsg.): Arbeitsrecht – Handbuch für die Praxis. 5., überarbeitete und aktualisierte Auflage, Bund-Verlag, Frankfurt/Main, 2009, 2736 Seiten, 169 Euro (bis zum 30.9.2009). ISBN: 978-3-7663-3913-3

Arbeitsschutz

»Gute Arbeit« ist seit einiger Zeit wieder auf die Agenda gewerkschaftlicher Aktivitäten gerückt. Vor allem die IG Metall hat mit ihrer gleichnamigen Kampagne dafür gesorgt, daß das Thema nach jahrelanger Vernachlässigung wieder eine stärkere Rolle spielt. Und mit dem »DGB-Index Gute Arbeit« wird einmal jährlich gemessen, wie die Arbeitsqualität von den Beschäftigten beurteilt wird. Im betrieblichen Alltag ist die Frage des Arbeitsschutzes für Interessenvertreter ohnehin von zentraler Bedeutung. Rechte und Pflichten von Arbeitgebern, Beschäftigten und Betriebsräten sind im Arbeitsschutzgesetz, im Arbeitssicherheitsgesetz und in weiteren Vorschriften enthalten. Der Bund-Verlag hat einen Kommentar veröffentlicht, in dem die entsprechenden Gesetzestexte dargestellt und verständlich erläutert werden. In dem übersichtlich gestalteten Band werden die neueren juristischen Entwicklungen bis Ende November 2008 berücksichtigt. (jW)



Ralf Pieper: Arbeitsschutzrecht. Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz und andere Arbeitsschutzvorschriften. Kommentar für die Praxis. 4., erweiterte und überarbeitete Auflage, Bund-Verlag, Frankfurt/Main, 2009, 1072 Seiten, 98 Euro (bis zum 30.9.2009). ISBN: 978-3-7663-3852-5

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft