jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 16.06.2009, Seite 6 / Ausland

IAEA kritisiert ­­Pjöngjangs Atomtest

Wien/Seoul. Der Leiter der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) hat den jüngsten nordkoreanischen Atomtest in deutlichen Worten kritisiert. Der von Pjöngjang eingeschlagene Weg der Konfrontation sei ein »falscher Schritt in die falsche Richtung«, erklärte Mohamed ElBaradei am Montag. Nordkorea hatte am Wochenende angekündigt, an der Urananreicherung und Plutoniumgewinnung festzuhalten und weitere Atombomben zu bauen. Die USA und Südkorea befürchten offenbar, daß die Volksrepublik in Kürze einen weiteren Atomwaffentest durchführen könnte. Die Geheimdienste hätten elf Orte in Nordkorea ermittelt, die für einen solchen Test infrage kämen, berichtete die südkoreanische Zeitung JoongAng Ilbo. Spionagesatelliten und Agenten seien mobilisiert worden, um diese Orte auf ungewöhnliche Aktivitäten hin zu überwachen, hieß es weiter.

(AP/jW)