Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2024, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 03.06.2009, Seite 2 / Inland

Anfangsverdacht gegen Kurras

Berlin. Die Bundesanwaltschaft hat einen Teil der Stasi-Akte des früheren Polizisten Karl-Heinz Kurras sperren lassen. Bei dem Material handelt es sich um Band 17 der Akte von Kurras, der am 2. Juni 1967 bei einer Demonstration in Westberlin den Studenten Benno Ohnesorg erschossen hatte, wie die Stasiunterlagenbehörde am Dienstag in Berlin mitteilte. Der Generalbundesanwalt habe die Akte »zur Prüfung des Anfangsverdachts eines möglichen durch das Ministerium für Staatssicherheit angeordneten Auftragsmordes an Benno Ohnesorg« gesperrt, erklärte die Behörde. Dies bedeute, daß Kopien der Unterlagen aus diesem Band bis auf weiteres nicht für Forscher oder Medien zur Verfügung gestellt werden könnten.

(AFP/jW)