Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 03.06.2009, Seite 6 / Ausland

Chatami fordert ­Entschuldigung

Teheran. Zehn Tage vor der Präsidentschaftswahl im Iran verschärft sich der Ton der politischen Auseinandersetzung. Der frühere Präsident Mohammad Chatami forderte Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad am Dienstag auf, sich bei ihm zu entschuldigen. Ahmadine­dschad hatte die Entscheidung der Regierung Chatami, das Atomprogramm auszusetzen und UN-Inspektoren ins Land zu lassen, unter anderem als »schändlich« bezeichnet. Es sei bedauernswert, daß solche Aussagen von Personen kämen, die die Bevölkerung korrekt informieren sollten, erklärte Chatami auf seiner Website.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland