Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.04.2009, Seite 2 / Ausland

Anschläge auf Sinn Fein angedroht

Dublin. Eine Splittergruppe der Irisch-Republikanischen Armee (IRA) hat mit der Ermordung des Sinn-Fein-Politikers Martin McGuinness und Anschlägen in anderen Teilen Großbritanniens gedroht. McGuinness, ein früherer IRA-Kommandeur, der inzwischen als stellvertretender nordirischer Regierungschef in der Allparteienregierung mit den probritischen Protestanten an einem Tisch sitzt, wurde in einer von der Real IRA (Wahre IRA) an Ostern verbreiteten Erklärung als Verräter bezeichnet. »Kein Verräter wird der Gerechtigkeit entgehen«, hieß es.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo