Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.03.2009, Seite 4 / Inland

Ex-Bankchef zahlt Abfindung zurück

Berlin. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Dresdner Bank, Herbert Walter, verzichtet nach massivem Druck aus der Politik auf seine Abfindung in Höhe von 3,6 Millionen Euro. Dies tue er »mit Rücksicht auf die massiven Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Dresdner Bank«, sagte Walter der Bild am Sonntag. Das Kreditinstitut hatte im vergangenen Jahr aufgrund von Abschreibungen im Investmentbanking mehr als sechs Milliarden Euro Verlust gemacht.

Am Freitag war bekanntgeworden, daß die neun Vorstände der Bank trotz des Verlusts eine Vergütung von insgesamt rund 58 Millionen Euro erhalten hatten. Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Oskar Lafontaine, forderte angesichts dessen einen Spitzensteuersatz von 80 Prozent für Topverdiener.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland