Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Aus: Ausgabe vom 24.03.2009, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

1860 Unterhaching

München. Die finanziell angeschlagenen Münchner Löwen wollen offenbar mit aller Macht aus dem kostspieligen Arena-Mietvertrag aussteigen. Dafür prüft der Zweitligist neben einer Rückkehr ins Stadion an der Grünwalder Straße sogar einen Umzug nach Unterhaching. Dort spielt derzeit die Spielvereinigung in der 3. Liga. Geschäftsführer Manfred Stoffers erklärte: »Das einzige, was nicht debattiert wird, ist der Ausbau des Trainingsgeländes.« (sid/jW)

Kleines Signal

Wiesbaden. Zweitliga-Schlußlicht Wehen Wiesbaden hat Trainer Wolfgang Frank sowie Manager Uwe Stöver beurlaubt. »Das soll ein Signal für die Mannschaft, Fans und Sponsoren sein, die letzte kleine Chance auf den Verbleib in der Klasse noch wahrzunehmen«, hieß es in einer Presseerklärung. Das 1:2 am Freitag beim FSV Frankfurt war für Wehen die siebte Niederlage in Folge. (sid/jW)

Erwin und Helmut

Gelsenkirchen. Heute werden die Zwillinge Erwin und Helmut Kremers 60 Jahre alt. Sie standen in der legendären Schalker Pokalsiegerelf, die 1972 das Double nur knapp verpaßte. Auch 1977 fehlte nur ein Punkt zum Titelgewinn. International blieb die Krönung ebenfalls aus. Helmut gehörte 1974 zum WM-Aufgebot, kam aber nie zum Einsatz, weshalb er sich nicht als Weltmeister sah. Sein Bruder verspielte sein sicheres WM-Ticket durch eine Rote Karte am letzten Bundesliga-Spieltag. »Halt’s Maul, du blöde Sau!« hatte er den Schiedsrichter beschimpft und dies auf Nachfrage mehrmals wiederholt. Immerhin stand Erwin 1972 in der Europameistermannschaft, die als bestes deutsches Team aller Zeiten gilt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!