jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.03.2009, Seite 6 / Ausland

Ausländer sollen Darfur verlassen

Khartum. Der sudanesische Staatschef Omar Al-Baschir hat die Ausweisung aller ausländischer Hilfsorganisationen binnen eines Jahres angekündigt. Er habe den Zuständigen für humanitäre Angelegenheiten gesagt, »daß wir in einem Jahr keine ausländische Hilfsorganisation mehr in dem Gebiet mit unseren Bürgern arbeiten lassen wollen«, sagte Baschir in bezug auf die Provinz Darfur am Montag vor Tausenden Soldaten in Khartum. Sudanesische Organisationen sollten statt dessen die Versorgung von Bedürftigen übernehmen. Wenn ausländische Organisationen Hilfe leisten wollten, müßten sie sie »am Flughafen abliefern«, fügte der Präsident hinzu.

(AFP/jW)