Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.02.2009, Seite 6 / Ausland

EU nimmt nur 5000 Iraker auf

Brüssel. In diesem Jahr können nur 5000 verfolgte Iraker auf eine Aufnahme in der Europäischen Union hoffen. Die im November von den EU-Innenministern zugesagte Zahl von bis zu 10 000 Flüchtlingen werde vorerst nicht erreicht, sagte am Dienstag ein EU-Diplomat in Brüssel. Deutschland will 2500 Irakern eine neue Heimat bieten. Die ersten dürften im März eintreffen.

Die EU-Innenminister wollen am Donnerstag in Brüssel über die Lage der Irak-Flüchtlinge beraten. Nach Angaben der UN befinden sich in den Nachbarstaaten Syrien und Jordanien 75000 Irak-Flüchtlinge, die derzeit keine Chance auf Rückkehr in ihre Heimat haben.

(AFP/jW)