1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.12.2008, Seite 2 / Kapital & Arbeit

US-Autohilfe: EU erwägt Beschwerde bei WTO

Brüssel. Angesichts der geplanten Milliardenhilfen für die US-Autohersteller droht die EU-Kommission mit einer Beschwerde bei der Welthandelsorganisation (WTO). Er habe Zweifel, ob die in den USA diskutierten Beihilfen mit den Welthandelsregeln vereinbar seien, erklärte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Dienstag in Strasbourg. Sollte dies nicht der Fall sein, »so werden wir gegen diesen Plan angehen«, sagte er. Zunächst gelte es aber abzuwarten, bis US-Regierung und Kongreß tatsächlich ein Hilfspaket auf den Weg gebracht hätten. (AP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit