Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.12.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Immer weniger Pkw-Neuzulassungen

Brüssel. Die Pkw-Neuzulassungen in Europa sind im November den siebten Monat in Folge zurückgegangen. Wie der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) am Dienstag in Brüssel mitteilte, sank die Zahl der verkauften Neuwagen gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich um 25,8 Prozent auf 932537 Fahrzeuge. Einen so starken Rückgang habe es seit 1999 nicht mehr gegeben. Der Verband bestätigte damit die Zahlen, die am Montag abend bereits vom Verband der Automobilindustrie (VDA) veröffentlicht worden waren.

Der Rückgang betraf den Angaben zufolge fast gleichermaßen Westeuropa und die neuen EU-Staaten. Außer in Finnland, Polen und Tschechien lägen alle europäischen Märkte im Minus.

(ddp/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Kapital & Arbeit