3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 02.12.2008, Seite 1 / Ausland

Frachtterminal der NATO angegriffen

Peschawar. Aufständische in der pakistanischen Stadt Peschawar haben ein Frachtterminal für NATO-Transporte nach Afghanistan angegriffen. Dabei wurden am Montag morgen zwei Menschen getötet und ein Dutzend Lastwagen zerstört, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Im nördlichen Swat-Tal riß derweil ein Selbstmordattentäter an einem Kontrollpunkt der Streitkräfte mindestens acht Menschen mit sich in den Tod, etwa 40 weitere wurden verletzt. In das Frachtterminal schlugen laut Polizei mehrere Raketen ein, auch fielen Schüsse aus automatischen Waffen. Bis zu 75 Prozent der Nachschublieferungen für die in Afghanistan kämpfenden ausländischen Truppen laufen über Pakistan. Peschawar ist eine wichtige Zwischenstation auf dem Weg über den Khyber-Paß. Dort kommt es immer wieder zu Übergriffen auf die Transporte. (AP/jW)
Startseite Probeabo