1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 29.10.2008, Seite 5 / Inland

Beifall für SPD-Konzept

Berlin. Die SPD-Vorschläge zur Regulierung der Finanzmärkte sind bei der CDU grundsätzlich auf Zustimmung gestoßen. Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder, sprach am Dienstag im Deutschlandradio Kultur von »vielen Gemeinsamkeiten« mit der Union. Die SPD hatte am Montag 14 »Verkehrsregeln« vorgestellt, die für mehr Transparenz und Stabilität auf den Finanzmärkten sorgen sollen. Die Sozialdemokraten verlangen unter anderem eine stärkere Rolle des Internationalen Währungsfonds, unabhängige Ratingagenturen, mehr Transparenz bei Staatsfonds, die persönliche Haftung von Verantwortlichen und strengere Bilanzierungspflichten.

(ddp/jW)