Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.08.2008, Seite 5 / Inland

Postchef verteidigt Jobabbau in USA

Frankfurt/Main. Im Streit um die Zukunft des verlustreichen US-Expreßgeschäftes der Deutschen Post hat Konzernchef Frank Appel den Sanierungsplan seines Unternehmens verteidigt. Es gebe »keine echte Alternative« zum geplanten Stellenabbau bei der Post-Tochter DHL in den USA, sagte Appel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom Dienstag. Die Post hatte kürzlich angekündigt, im Lufttransport mit der US-Konkurrenz von United Parcel Service (UPS) zusammenarbeiten zu wollen. Dadurch droht der Verlust von rund 8000 Arbeitsplätzen am DHL-Luftdrehkreuz Wilmington/Ohio. Die Pilotengewerkschaft Air Line Pilots Association (ALPA) hatte Ende Juli Klage gegen die DHL eingereicht. Sie wirft dem Multi Vertragsbruch und arglistige Täuschung vor.

(AFP/jW)