Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.07.2008, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Greenpeace-Protest­ gegen Kohleexport

Queensland/Hamburg. Aktivisten von Greenpeace haben nach Angaben der Umweltschutzorganisation am Montag gegen die Pläne Australiens protestiert, seine Kohleexporte in den nächsten Jahren zu verdoppeln. Die Kohle ist unter anderem für Deutschland bestimmt, wo die Nachfrage stetig steigt. In Deutschland sollen 25 neue Kohlekraftwerke gebaut werden.

»Alle Bemühungen um Klimaschutz sind nur heiße Luft, wenn weltweit auf Kohlekraft gesetzt wird« sagte Karsten Smid, Greenpeace-Klimaexperte. Eine Verdopplung der Kohleexporte müsse unbedingt verhindert werden.

(jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit