Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Brandenburg: Mehr Aktionen von Neonazis vom 05.08.2020:

Beschränkte Wahrnehmung

Es wurde mal wieder etwas von Naziaktivitäten festgestellt, das war’s denn auch! Die 70 Nazisticker nur im Bahnhofstunnel in Trebbin letzten Sommer, wohl keiner Rede wert. Die unübersehbaren Hakenkreuze zwischen fünf und 80 Zentimetern in Luckenwalde (Bahnhof und Stadtpark) und nahe dem Bahnhof Dahlewitz – wohl lange geduldet und offenbar auch nicht wahrgenommen von den Behörden. Diese »politisch motivierte Sachbeschädigung« habe ich allesamt dokumentiert vor ihrer Beseitigung per Beschädigung mittels Farbspray und Edding. Danke! So blieb dies denn auch mal folgenlos für mich.
Irmela Mensah-Schramm