Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Hintergrund: Übernahmen vom 09.07.2020:

Wer sind diese asozialen Serientäter?

Es wäre doch höchst wünschenswert und im ureigensten öffentlichen Interesse, auch die Klarnamen der sich hinter diesen zahllosen kryptischen Firmierungen verbergenden Räubern zu erfahren, statt diesen permanent auch noch den Schutz der Anonymität zu gewähren und sich so fortlaufend der Beihilfe mit schuldig zu machen, denn: »Das Verbrechen hat Namen, Anschrift und Gestalt.« (Bertolt Brecht)
Reinhard Hopp