75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Staatsschutzchefin: Kaum mit Amri befasst vom 01.02.2020:

Herausragende Kompetenz

An keiner Sitzung der Terrorabwehr teilgenommen, nicht mal die Protokolle gelesen, ständig vergebens darauf gewartet, von irgend jemandem informiert zu werden, und trotzdem erkennen, dass von Anis Amri keine Gefahr ausging, zumal ja auch niemand sonst ihr davon berichtete, ihn zu überwachen – das lässt unverkennbar auf solch herausragende Kompetenz und messerscharfen Verstand schließen, dass gar keine Alternative zu einer Beförderung in Betracht gezogen werden könnte.
Hans Reinhardt, Glashütten
Veröffentlicht in der jungen Welt am 04.02.2020.