75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2024, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €

Leserbriefe

Liebe Leserin, lieber Leser!

Bitte beachten Sie, dass Leserbriefe keine redaktionelle Meinungsäußerung darstellen. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zur Veröffentlichung auszuwählen und zu kürzen. Leserbriefe sollten eine Länge von 2000 Zeichen (etwa 390 Wörter) nicht überschreiten. Kürzere Briefe haben größere Chancen, veröffentlicht zu werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass sich Leserbriefe mit konkreten Inhalten der Zeitung auseinandersetzen sollten. Ein Hinweis auf den Anlass Ihres Briefes sollte am Anfang vermerkt sein (Schlagzeile und Erscheinungsdatum des betreffenden Artikels bzw. Interviews). Online finden Sie unter jedem Artikel einen Link »Leserbrief schreiben«.

Leserbrief zum Artikel Donbass: Träume von Apartheid vom 31.10.2019:

Wiederholung der Geschichte

Bereits 2011 haben die von USA und BRD unterstützten ukrainischen Faschisten angekündigt, Donezk anzugreifen und die Bevölkerung zu vertreiben: »Unsere Bandera-Armee wird den Dnepr überqueren, nach Donezk vordringen und wird diese blauweiße Bande, die heute die Macht usurpiert hat, aus der Ukraine werfen.« Nach dem völkerrechtswidrigen Putsch 2014 rief Bogdan Boutkevitch im US-finanzierten Propagandasender Hromadske TV zum Genozid an der Bevölkerung im Donbass auf. Die Opfer wurden von den faschistischen Putschisten öffentlich als »Untermenschen« beschimpft. Der BRD-Regierungberater Herfried Münkler verriet in der Phoenix-Sendung »History Live« vom 6. September 2015, dass diese der Vorstellung anhängen, die »Operation Sturm« von 1995 zu wiederholen. Merkels Lieblingsoligarchin Timoschenko bevorzugt dafür den Einsatz von Atombomben.

Quellen:
ukraine-nachrichten.de/bandera-drohen-tjagnybok-anh%C3%A4nger-dnepr-%C3%BCberqueren-donezk-anzugreifen_3006
»Bogdan Boutkevitch: You need to kill 1.5 million people in Donbass«
www.youtube.com/watch?v=S9SOVarOFJk
»Ukraine’s Prime Minister Yatsenyuk: We will commemorate the heroes by cleaning our land from the evil«
archive.is/V7bsS
Biletsky: »A crusade against the Semite-led Untermenschen.«
telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/ukraine/11025137/Ukraine-crisis-the-neo-Nazi-brigade-fighting-pro-Russian-separatists.html
»History Live« vom 6.9.2015
www.youtube.com/watch?v=w5CzENBsfBs&t=2755
Michael Schmidt