Aus: Ausgabe vom 12.01.2017, Seite 6 / Ausland

Japan erwägt Sondergesetz für Kaiser

Tokio. Weil Japans Kaiser Akihito (83) abtreten möchte, scheint die rechtskonservative Regierung rechtliche Schritte zu planen, um diesem Wunsch nachzukommen. Dies berichteten japanische Tageszeitungen am Mittwoch unter Berufung auf Regierungskreise. Die derzeitige Rechtslage sieht eine Abdankung des Monarchen nicht vor. Akihito hatte im August in einer Videobotschaft zu erkennen gegeben, angesichts seiner nachlassenden Kräfte abdanken zu wollen. Als Termin ist laut Medienberichten der 1. Januar 2019 im Gespräch. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland