Nach Terminen suchen:

29.04.2018: Die kurdische Frauenbewegung und die Situation in Afrin

Informationsveranstaltung mit Lydia Gottschalk & Gülistan Kalo

Diese Veranstaltung ist ausschließlich für Frauen, Lesben, Trans* und Intersex-Personen

Seit 2012 wurde im Norden Syriens (Rojava) ein frauenbasiertes, basisdemokratisches und ökologisches Projekt entwickelt.
Seit Februar ist eins der drei selbstverwalteten Kantone, Afrin, durch einen blutigen Krieg der türkischen Armee besetzt.

Lydia Gottschalk ist Sozialpädagogin. Sie lebte mehrere Jahre in Rojava und arbeitete in verschiedenen Frauenprojekten mit.

Gülistan Kalo stammt selbst aus Afrin. Ihren Sohn verlor sie im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat. Sie floh nach Hamburg. Ihre Familie ist noch in Afrin

Veranstaltet durch: Feministische Kampagne:

16:00 Uhr

Curio-Haus
Rothenbaumchaussee, 13
20148 Hamburg
Weitere Infos: gemeinsamkaempfen.blogsport.eu/aktionen/