Nach Terminen suchen:

28.04.2018: Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung

Henrike Weber, Sozialverband VdK Berlin- Brandenburg e.V.

In der Veranstaltung geht es darum, die Rechte und Pflichten der GrundsicherungsbezieherInnen (auch "Hilfe zum Lebensunterhalt") sowie die Handhabung auf den Ämtern darzustellen. Dabei werden Themen wie Anrechnung von Zuverdienst, Sanktionen, Unterhaltspflicht Dritter, Ortsabwesenheit, Weiterbewilligung u.a. behandelt. Die ungeklärte Rechtslage im SGB XII führt zu willkürlichen Entscheidungen der SachbearbeiterInnen. Die Bearbeitung wird von verschiedenen SachbearbeiterInnen und in verschiedenen Bezirken unterschiedlich vorgenommen. Stigmatisierung und Diffamierung ist auf Ämtern, in den Medien und in der Öffentlichkeit oft die Regel. Daher nehmen besonders ältere Menschen aus Scham Grundsicherungsleistungen nicht in Anspruch, obwohl sie ein Recht darauf hätten.

Veranstaltet durch: Teilhabe e.V.

13:00 Uhr

Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str.4
10405 Berlin
Weitere Infos: teilhabe-berlin.de