Nach Terminen suchen:
junge-Welt-Ladenlokal

13.02.2018: »Kapital und Arbeit. Klassenanalysen I«

Arbeiter von Thyssenkrupp beim Protest gegen die Fusion mit Tata

Arbeiter von Thyssenkrupp beim Protest gegen die Fusion mit Tata Steel aus Indien

Zur Veröffentlichung des ersten Bandes mit den klassenanalytischen Arbeiten von Werner Seppmann

Kann die Arbeiterklasse noch als politischer Faktor und progressive Veränderungskraft angesehen werden? Trotz der vielfältigen sozialpolitischen Zumutungen in den letzten Jahrzehnten ist von den Lohnabhängigen auf der politischen Bühne als Widerspruchsfaktor nicht viel zu sehen gewesen. Nicht unberechtigt ist der Eindruck, dass selbst die eklatantesten Angriffe auf ihre Interessen diese strukturellen Benachteiligungen von einer Mehrheit als schicksalhaft hingenommen werden. Ist damit die traditionelle marxistische Auffassung vom der Arbeiterklasse als strukturelles Negationsprinzip der bürgerlichen Gesellschaft im Sinne von Marx, Engels und Lenin hinfällig geworden?

Moderation: Arnold Schölzel (jW)

Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 €

Zur Veranstaltung bitten wir um Anmeldung unter mm@jungewelt.de oder 0 30/53 63 55 56

Veranstaltet durch: Tageszeitung jW

19:00 Uhr

jW-Ladengalerie
Torstraße 6
10119 Berlin
Weitere Infos: www.jungewelt.de