Nach Terminen suchen:

24.01.2018: Das Rote Berlin - Strategien gegen die Marktwirtschaft

Das Rote Berlin - Strategien gegen die Marktwirtschaft
Diskussion mit: Kotti & Co, Friedel 54, Katalin Gennburg (MdA Die Linke, Sprecherin für Stadtentwicklung, Tourismus, Smart City), IL Berlin

Berlin hat Angst. Laut einer Umfrage befürchten 47% der Berliner*nnen, wegen Mietsteigerungen ihre Wohnung zu verlieren. Insbesondere seit der Finanzkrise 2008 ist Berlin zur Beute geworden – aus aller Welt flüchten Kapital und Investor*innen ins „Betongold“. Wurde anfangs noch gegen Hipster und Studierende geschimpft, so haben Viele inzwischen begriffen, dass die Eigentümer*innen das Problem sind: Wohnraum als Ware, die Immobilie als Spekulation sind Quellen unserer Angst.
Doch wie kommen wir raus aus dieser Misere? Mehr Regulierung? Bauen, Bauen, Bauen? Rekommunalisieren? Vorkaufsrecht – oder gleich enteignen?

Veranstaltet durch: Interventionistische Linke Berlin

19:30 Uhr

Aquarium
Skalitzer Str. 6
10999 Berlin
Weitere Infos: interventionistische-linke.org