Nach Terminen suchen:

07.11.2017: 100 Jahre Russische Revolutionen – Lokomotiven der Geschichte?

Seit einhundert Jahren wird über den Roten Oktober und die anderen revolutionären Prozesse zwischen 1917 und 1922 gestritten. Es ist deshalb unverzichtbar, die historischen, internationalen und sozioökonomischen Rahmenbedingungen der Oktoberrevolution genauer zu beleuchten sowie nach den sich verändernden politischen Kräfteverhältnissen und ihren materiellen Resultaten zu fragen. Vor allem aber: In welchem Verhältnis steht das Ende der Sowjetunion zu ihrem Anfang, also zur Oktoberrevolution? Hätte man es besser gleich lassen sollen? Und was können heutige Linke noch aus den Erfahrungen der Oktoberrevolution lernen? Referent: Dr. Stefan Bollinger Moderation: Helga Labs

Veranstaltet durch: Helle Panke

10:00 Uhr

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin
Weitere Infos: www.helle-panke.de/topic/3.html?id=2321