Lesen und lesen lassen


Lesetips

Die Lesetips unserer Abonnenten der letzten 12 Monate

Auch gut: Top 20 der letzten 48 Stunden

  1. Die Methoden der Aufarbeiter

    Vorabdruck. Elf Ansätze staatlich geförderter Einrichtungen zur Entwicklung eines falschen Bilds von der DDR

    junge Welt vom 04.04.2016 (Thema)
  2. Wieder gegen Russland

    75 Jahre nach dem Überfall auf die Sowjetunion: Für die Bundesregierung hat das Gedenken keine große Bedeutung

    junge Welt vom 22.06.2016 (Titel)
  3. Brutalste Heuchelei

    Krieg ist immer brutal, auch wenn er für vertretbare Ziele geführt wird. Der beste Krieg ist der, der vermieden wird

    junge Welt vom 30.09.2016 (Ansichten)
  4. IS-Komplize Erdogan

    US-Abgeordneter über Türkei und Russland

    junge Welt vom 05.12.2015 (Ansichten)
  5. Zielscheiben des Westens

    Die US-geführten Interventionen der vergangenen Jahre haben sich immer gegen Länder mit antikolonialer Revolution gerichtet. Das Hauptaugenmerk gilt aber Russland und China

    junge Welt vom 27.01.2016 (Schwerpunkt)
  6. »Innerparteiliche Tabus brechen«

    NRW-Linke-Politiker fordert Konsequenzen aus Wahldebakeln: Positionen müssten radikaler formuliert und vor allem auch vertreten werden. Gespräch mit Ralf Michalowsky

    junge Welt vom 30.03.2016 (Schwerpunkt)
  7. Die Versteinerung der Herzen

    Die sich in immer mehr Lebensbereiche ausbreitende Logik des Kapitalismus schafft einen psychopathischen Sozialcharakter. Über den Ursprung und die Ausbreitung sozialer Kälte

    junge Welt vom 12.11.2016 (Thema)
  8. »Der Einsatz stärkt den IS«

    Rede von Sahra Wagenknecht in der Bundestagsdebatte am Freitag über die Beteiligung deutscher Soldaten am Syrien-Krieg

    junge Welt vom 05.12.2015 (Schwerpunkt)
  9. Linke Politik statt »Rot-Rot-Grün«

    Auszüge aus der Rede von Sahra Wagenknecht auf der XXI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt in Berlin

    junge Welt vom 11.01.2016 (Thema)
  10. Jetzt darf gelacht werden

    Dem Springer-Blatt Die Welt war einmal zu entnehmen, seit der »Wende« sei der Intelligenzquotient ostdeutscher Kinder von 102 (über dem europäischen Durchschnitt) auf 95 (westdeutsches Niveau) gefallen. Welche Überschrift sollte man da wählen? »In Freiheit verblödet«?

    junge Welt vom 14.05.2016 (Feuilleton)
  11. Roter Teppich für Nazis

    Tausende Polizisten verschafften Rechten neuerlichen Aufmarscherfolg. Politik und »Zivilgesellschaft« nehmen Antifaschisten aufs Korn

    junge Welt vom 06.06.2016 (Titel)
  12. In der Sachzwangsjacke

    Linkspartei will mitregieren. Doch das Techtelmechtel mit SPD und Grünen gibt es nicht umsonst.

    junge Welt vom 14.09.2016 (Ansichten)
  13. Geschmähter Friedensdienst

    Die Spione der DDR handelten nach der Maßgabe, einen Krieg zu verhindern. Ihre Leistungen werden in Zeiten sich verschärfender Konflikte deutlich erkennbar

    junge Welt vom 09.02.2016 (Thema)
  14. »Wir sind mitten im Krieg«

    Gespräch. Mit Rudolph Bauer. Über die Schwäche der Linken, wechselnde Firmenschilder der Bertelsmann-Stiftung und das Kapern von Begriffen

    junge Welt vom 05.03.2016 (Wochenendbeilage)
  15. Unsere Idee wird leben

    Heute vor 70 Jahren wurde die Freie Deutsche Jugend (FDJ) in Berlin gegründet. Ein Rückblick auf sie hat vor allem Zukunftswert

    junge Welt vom 07.03.2016 (Schwerpunkt)
  16. Beste Freunde

    Obama fordert, Merkel liefert: Freihandel und Truppen

    junge Welt vom 26.04.2016 (Ansichten)
  17. Ausgrenzung nicht folgenlos

    Die noch immer vorhandene gesellschaftliche Diskriminierung und Ausgrenzung schwuler und bisexueller Männer kann weitgehende Folgen für deren Gesundheit haben

    junge Welt vom 19.05.2016 (Inland)
  18. Torte aus Stiftungspulver

    Die Linkspartei und die ihr nahestehende Rosa-Luxemburg-Stiftung müssen dieser Tage darüber beraten, ob sie neben politischen Willensbekundungen auch Konsequenzen aus dem Angriff auf Sahra Wagenknecht ziehen

    junge Welt vom 04.06.2016 (Inland)
  19. »Weg zu Rot-Rot-Grün soll geebnet werden«

    Angriffe gegen Sahra Wagenknecht hören nicht auf. Womöglich, weil sie einer Linke-Regierungsbeteiligung entgegensteht. Gespräch mit Sevim Dagdelen

    junge Welt vom 03.08.2016 (Inland)
  20. Fatale Bilanz

    Gemeinsam mit der SPD verantwortete die PDS/Die Linke in Berlin zehn Jahre lang Sozialabbau

    junge Welt vom 07.09.2016 (Thema)