Thema: Weltkunde

  • 08.04.2015

    Kampffeld »Nationalstaat«

    Weite Teile der bundesdeutschen Linken sehen vom Kampf im eigenen Land ab. Sie wollen sich auf Europa konzentrieren. Die Schwächung der Arbeiter- und anderer sozialer Bewegungen ist enorm

  • 02.04.2015

    Beherrschte Herrscher

    Vor 70 Jahren protestierten Birmanen landesweit gegen das japanische Besatzungsregime. Zuvor waren ihre Führer dessen Marionetten in der Realisierung eines japanischen Großreichs

  • 28.03.2015

    Die Unsichtbaren

    Im Libanon arbeiten Hunderttausende, nicht selten syrische Migranten im Niedriglohnsektor. Ihre Abhängigkeit geht bis in eine moderne Form von Leibeigenschaft

  • 27.03.2015

    Alles schwarz

    Vorabdruck: Das Leben von Frauen unter der Terrororganisation »Islamischer Staat« und der Scharia

  • 26.03.2015

    Waffen für Puerto Rico

    Ginge es nach der National Rifle Association, gäbe es in der karibischen US-Kolonie längst mehr Pistolen und Gewehre. Wenn dadurch die dortige Verbrechensrate gesenkt würde, so die Erwartung, erhielte die Waffenlobby im Mutterland wieder Auftrieb

  • 25.03.2015

    Holländische Krankheit

    Venezuelas Regierung verlässt sich seit Jahren auf die Einnahmen aus der Erdölförderung zur Finanzierung ihrer Sozialprogramme. Mit dem fallenden Preis für den Rohstoff geraten Ökonomie und Gesellschaft des Landes ins Straucheln

  • 21.03.2015

    Formierte Gegenaufklärung

    Protagonisten in Die Linke sind im Begriff, sich von den antimilitaristischen Grundsätzen der Partei zu verabschieden. Derweil wird auf der Straße für den Frieden demonstriert. Aber dieser Protest ist nicht immer fortschrittlich

  • 20.03.2015

    Das Rätsel

    Vor 100 Jahren kam Swjatoslaw Richter auf die Welt. Über sein Leben schwieg sich der sowjetische Pianist lange aus

  • 17.03.2015

    Wahlk(r)ampf

    Am heutigen Dienstag wird in Israel über die künftige Zusammensetzung der Knesset abgestimmt. Zu grundlegenden gesellschaftlichen Problemen schwiegen sich alle Parteien im Vorfeld aus

  • 10.03.2015

    Kurs Fernost

    BRD und EU wollen ihre militärpolitische Zusammenarbeit mit den Ländern Asiens ausbauen. Letztlich hat man dabei den Konkurrenten China im Blick

  • 09.03.2015

    Der »Reuige«

    Der Camorra-Kronzeuge Carmine Schiavone ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Sein Leben ist ein Stück italienische Kriminalgeschichte mit Mafia, Politik und Industrie

  • 05.03.2015

    Forcierte Entmachtung

    Auf dem Weg zu einer europäischen Wirtschaftsregierung werden die Rechte der EU-Mitgliedsstaaten weiter beschnitten

  • 04.03.2015

    Armut nach Plan

    In Ungarn betreibt die Regierung des Präsidenten Viktor Orbán eine gezielte Politik der Massenverelendung. Mit neuen Gesetzen verschlechtert sich die Lage für Arbeitslose und deren Familien jetzt weiter. Roma sind besonders betroffen

  • 03.03.2015

    Kairo will Krieg

    Mit Luftschlägen gegen Libyen hat die ägyptische Regierung Vergeltung für die Morde des »Islamischen Staats« an koptischen Christen geübt. Während sich die Lage in dem Land weiter verschärft, wird eine Militärintervention immer wahrscheinlicher

  • 21.02.2015

    Streiter gegen Rassismus

    Vor 50 Jahren wurde der radikale afroamerikanische Bürgerrechtler Malcolm X erschossen. Die Hintergründe des Mordkomplotts sind bis heute nicht aufgeklärt

  • << 1 2 3 4 ... 15 16 17 >>