Aus: Ausgabe vom 11.03.2016, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Staatsversagen

Terror von rechts | Mi., 23.30, SWR

Die Waffen des verurteilten Neonazis Thomas B. aus Weil am Rhein
Die Waffen des verurteilten Neonazis Thomas B. aus Weil am Rhein, Baden-Württemberg: Terror von rechts – Die neue Bedrohung

Auch in der Wiederholung dieser bemerkenswerten Doku – erstmalig ausgestrahlt am Montag, ebenfalls spätabends – erscheint der Satz »Er hat uns glaubhaft versichert, nichts mit diesen Sprengmitteln anfangen zu wollen« wie die Offenbarung des Unwillens weiter Teile von Polizei, Justiz und Politik, Rechtsterroristen die Stirn zu bieten. Ausgesprochen hat diese Worte Andreas von Koß (Sprecher der Polizei Magdeburg), nachdem der bereits zuvor aktenkundige Neonazi Silvio Weiser wieder auf freiem Fuß war. Bei ihm war der Besitz von Kriegswaffen und anderthalb Kilogramm hochexplosivem TNT festgestellt worden. Man habe Weiser nicht nachweisen können, dass er mit dem TNT eine Bombe bauen wollte, soll der zuständige Staatsanwalt gegenüber TV-Autor Thomas Reutter geäußert haben. Dazu konnte dann auch die Staatssekretärin im Bundesinnenministerium Emily Haber – die eigentlich mit der Formel von der »Härte des Rechtsstaates« punkten wollte – nichts mehr sagen und brach das Interview ab. (mme)

http://terror-von-rechts.de

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Feuilleton