Dossier: Der Iran im Visier

Nuklearstreit vor Drohkulisse

Dem Iran wird vom Westen das Recht zur friedlichen Nutzung der Kernenergie abgesprochen. Nach Irak droht auch dem Land mit den viertgrößten Ölreserven ein US-Diktat. Die Konfrontation stärkt das Mullahregime und untergräbt eine Demokratisierung der iranischen Gesellschaft.

Zuletzt aktualisiert: 19.10.2015

  • 20.10.2015

    Zwischenstation »Adoption Day«

    Atomabkommen mit Iran in Kraft getreten. Teheran will Wirtschaft ankurbeln

    Knut Mellenthin

    Seit Sonntag ist das im Juli geschlossene Wiener Abkommen mit dem Iran offiziell in Kraft. Das als »Adoption Day« bezeichnete Datum lag planmäßig 90 Tage nach der Billigung der Vereinbarungen durch den UN-Sicherheitsrat, die am 20. Juli erf...

  • 19.09.2015

    Erste Hürde genommen

    Iran-Abkommen passiert den US-Kongress. Mühsamer und riskanter Weg bis zur Aufhebung der Sanktionen

    Knut Mellenthin

    Die Chance der US-Republikaner, das Wiener Atomabkommen mit dem Iran zu verhindern, ist vorbei. Am Donnerstag um Mitternacht endete die Frist für eine Ablehnung der Vereinbarungen vom 14. Juli durch den Kongress. Zuvor hatte die Fraktionsfü...

  • 12.08.2015

    Lobbyschlacht um Iran-Abkommen

    US-Republikaner und Israel wollen Einigung in Atomverhandlungen kippen

    Knut Mellenthin

    Bis Ende September muss entschieden sein, ob das am 14. Juli geschlossene Wiener Abkommen über das iranische Atomprogramm den US-Kongress passiert. Israel und seine Lobby in den USA führen gegenwärtig eine der größten politischen Schlachten...

  • 07.08.2015

    Der Elefant im Zimmer

    Hiroshima spielt in Obamas Rede zum Atomabkommen mit Iran keine Rolle

    Knut Mellenthin

    Am Donnerstag wurde US-Außenminister John Kerry kurz vor einem Treffen mit seinem japanischen Amtskollegen gefragt, ob ihn angesichts des siebzigsten Jahrestages des Abwurfs der ersten Atombombe auf Hiroshima Gedanken bewegten. »Es ist unmö...

  • 24.07.2015

    Politik der Angst

    Das Atomabkommen mit dem Iran ist für den israelischen Premier Netanjahu eine Niederlage. Die Warnung vor den Gefahren einer Nuklearisierung des Mullah-Regimes bildet die Matrix seiner Politik. Die permanente Panikmache verfängt bei der Bevölkerung.

    Moshe Zuckermann

    Wie hat Israel auf das Atomabkommen reagiert, das die fünf UN-Vetomächte und Deutschland mit dem Iran am 14. Juli ausgehandelt haben? Keine leicht zu beantwortende Frage. Es kommt ganz darauf an, was man als Reaktion gelten lassen möchte...

Berichte
  • 20.10.2015

    Zwischenstation »Adoption Day«

    Atomabkommen mit Iran in Kraft getreten. Teheran will Wirtschaft ankurbeln

    Knut Mellenthin

  • 19.09.2015

    Erste Hürde genommen

    Iran-Abkommen passiert den US-Kongress. Mühsamer und riskanter Weg bis zur Aufhebung der Sanktionen

    Knut Mellenthin

  • 12.08.2015

    Lobbyschlacht um Iran-Abkommen

    US-Republikaner und Israel wollen Einigung in Atomverhandlungen kippen

    Knut Mellenthin

  • 07.08.2015

    Der Elefant im Zimmer

    Hiroshima spielt in Obamas Rede zum Atomabkommen mit Iran keine Rolle

    Knut Mellenthin

  • 16.07.2015

    Hoher Preis für Teheran

    Iran muss für Sanktionserleichterungen langfristige Einschränkungen seiner Atomindustrie in Kauf nehmen

    Knut Mellenthin

  • 15.07.2015

    Einigung mit dem Iran

    Langzeitabkommen über Teherans Atomprogramm vereinbart. Unterzeichnung kann erst nach Billigung durch den US-Kongress erfolgen

    Knut Mellenthin

  • 15.07.2015

    Angst vor Irans Öl

    Einigung im »Atomstreit« schickt Preise auf Talfahrt. Vermutlich wachsendes Überangebot könnte viele US-Förderer zur Aufgabe zwingen

    Dieter Schubert

  • 15.07.2015

    Einigung im Atomstreit

    Verhandlungen in Wien abgeschlossen. 5+1-Gruppe und Iran unterzeichnen Abkommen

  • 11.07.2015

    Noch kein Ende in Sicht

    Die Gespräche über das iranische Atomprogramm in Wien gehen ohne Zeitlimit weiter. Vor einem Abkommen muss zuerst der US-Kongress befragt werden

    Knut Mellenthin

  • 04.05.2015

    Machtprobe vor Irans Küste

    Nach der Beschlagnahmung eines dänischen Frachters will die US-Kriegsmarine »Flagge zeigen«

    Knut Mellenthin

  • 28.04.2015

    Iranische Ungeduld

    Kritik an »Zurückhaltung« gegenüber Saudis

    Knut Mellenthin

  • 17.04.2015

    Langer Wunschzettel

    Ein Ausschuss des Teheraner Parlaments will Verhandlungsergebnis zu iranischem Atomprogramm nachbessern

    Knut Mellenthin

  • 16.04.2015

    Kompromiss im Senat

    Keine vernünftigen Einwände gegen Abkommen mit Teheran

    Knut Mellenthin

  • 15.04.2015

    Front gegen Iran bröckelt

    Putin hebt Lieferstopp für Luftabwehrsystem auf. Kritik aus USA und Israel

    Knut Mellenthin

  • 11.04.2015

    Iran ist grundsätzlich mit starken Beschränkungen seines Atomprogramms einverstanden

    Knut Mellenthin

  • 04.04.2015

    Einigung – aber worauf?

    Die Darstellungen aus Teheran und Washington über die Ergebnisse der Atomverhandlungen widersprechen sich.

    Knut Mellenthin

  • 01.04.2015

    Atomverhandlungen gehen weiter

    Noch drei Monate Zeit für eine Einigung zwischen dem Westen und dem Iran

    Knut Mellenthin

  • 31.03.2015

    Der große Feind Iran

    Neue »Eingreiftruppe« soll Instrument gegen schiitische Rebellen und gegen Teheran sein. Doch einig sind sich die Staaten der Arabischen Liga nicht

    Karin Leukefeld

  • 12.03.2015

    Militärpakt gegen Teheran

    Sprecher der israelischen Opposition fordert von den USA grünes Licht für Angriffe auf iranische Atomanlagen

    Knut Mellenthin

  • 25.02.2015

    Verwirrung um »Deadline«

    In vier Monaten muss der Streit um das iranische Atomprogramm gelöst sein. Oder doch schon in vier Wochen?

    Knut Mellenthin

  • 17.01.2015

    Störfaktor Kongress

    Erneut Gespräche über iranisches Atomprogramm. US-Republikaner wollen neue Sanktionen

    Knut Mellenthin

  • 21.07.2014

    Vier Monate mehr

    Iran und Sechsergruppe wollen Verhandlungen im Atomstreit bis November fortsetzen. Positionen liegen weit auseinander

    Knut Mellenthin

  • 25.11.2013

    Schulterklopfen in Genf

    Einigung über Atomprogramm: Weitgehende Zugeständnisse des Iran. Versprochene Sanktionserleichterungen dagegen mager

    Knut Mellenthin

  • 18.11.2013

    Hoffnung für Genf?

    Bei am Mittwoch beginnenden Verhandlungen über iranisches Atomprogramm scheint erstes Abkommen möglich

  • 29.06.2012

    Eine Bombe für Teheran

    Niemand braucht sich um eine Atommacht Iran Sorgen zu machen. Bemerkenswerte Analyse aus einem US-amerikanischen Thinktank

    Peter Strutynski

  • 04.02.2012

    Angriff »schlechte Idee«

    Kleine Flotte, aber gute Abwehr: Pentagon-Experten äußern Respekt vor Irans asymmetrischem Verteidigungspotential. Selbst US-Flugzeugträger gefährdet

    Rainer Rupp

  • 21.12.2011

    Am Rande des Bankrotts

    Jahresrückblick 2011. Heute: Atomstreit mit Iran. USA führen Finanzkrieg gegen Teherans Handelspartner

    Knut Mellenthin

  • 19.08.2010

    Iran gibt Druck nicht nach

    Teheran reagiert auf Verschärfung der Sanktionen: 2011 soll mit dem Bau von 20 Atomkraftwerken und einer weiteren Anreicherungsanlage begonnen werden

    Knut Mellenthin

  • 04.02.2010

    Irans Schritt zum Frieden

    Knut Mellenthin

  • 05.10.2009

    Neocons auf dem Kriegspfad

    Druck auf US-Regierung zur Durchsetzung von schärferen Sanktionen gegen Iran

    Knut Mellenthin

  • 14.09.2009

    Reden in Teheran

    USA akzeptieren iranisches Gesprächsangebot. Nur Alibi für härtere Sanktionen?

    Knut Mellenthin

  • 20.08.2009

    Angriff auf Atomenergiebehörde

    Informationen gegen Iran verheimlicht? Vorwürfe von westlicher und israelischer Seite

    Knut Mellenthin

  • 25.07.2009

    Kampagne gegen Teheran

    Wenn es je ein iranisches Atomwaffenprogramm gegeben hat, dann unter Ahmadinedschads Amtsvorgängern. EU und USA haben den Nuklearstreit in die Sackgasse geführt

    Knut Mellenthin

  • 09.07.2009

    Alle Optionen

    Angriff auf Iran: Wie grün ist Washingtons Licht für Israel? Keine widersprüchlichen Signale von US-Präsident Obama und Vize Biden

    Knut Mellenthin

  • 18.04.2008

    Die Lügen der Regierung

    Britischer Geheimbericht deckt wahre Hintergründe des Zwischenfalls im Persischen Golf vom März 2007 auf

    Knut Mellenthin

  • 10.12.2007

    Politik statt Lageanalyse

    US-Präsident Bush lügt – aber was ist die Wahrheit? Das Iran-Dossier der US-Geheimdienste ist in monatelanger Abstimmung mit dem Weißen Haus entstanden

    Knut Mellenthin

  • 22.03.2005

    Dr. Khan und der Atom-Schwarzmarkt

    Drei »Schurkenstaaten« wurden von einem pakistanischen Wissenschaftler in illegale Geschäfte verwickelt. Mehr als ein halbes Dutzend Geheimdienste sahen zu

    Knut Mellenthin

Analysen
  • 24.07.2015

    Politik der Angst

    Das Atomabkommen mit dem Iran ist für den israelischen Premier Netanjahu eine Niederlage. Die Warnung vor den Gefahren einer Nuklearisierung des Mullah-Regimes bildet die Matrix seiner Politik. Die permanente Panikmache verfängt bei der Bevölkerung.

    Moshe Zuckermann

  • 04.09.2014

    Kein Bündnis der Parias

    Analyse. Angeblich soll es ein riesiges Rohstoffgeschäft zwischen Rußland und Iran geben. Doch einer Zusammenarbeit stehen Konkurrenz und Mißtrauen entgegen

    Knut Mellenthin

  • 06.12.2013

    Selbstgerechtes Schmollen

    Hintergrund. Israel und das Atomabkommen mit dem Iran

    Moshe Zuckermann

  • 29.10.2012

    Kurz vorm Kollaps?

    Hintergrund. Die Iran-Sanktionen der USA und der EU werden zum Wirtschaftskrieg gegen den Rest der Welt

    Knut Mellenthin

  • 25.01.2012

    Zwei Fraktionen

    Analyse. Kooperation oder Konfrontation? In der Iran-Politik ist das bundesdeutsche Establishment gespalten

    Jörg Kronauer

  • 29.09.2011

    Ein schlechtes Modell

    Hintergrund. Wie Libyen mit der Zustimmung zur Demontage seiner Atomanlagen betrogen wurde. Ein abschreckendes Beispiel für Iran und Nordkorea

    Knut Mellenthin

  • 20.08.2010

    Politik ohne Konzepte

    Hintergrund. Im Streit um das iranische Atomprogramm kooperieren Rußland und China gegen ihre eigenen Interessen mit dem Westen

    Knut Mellenthin

  • 05.07.2010

    Suche nach Kriegsanlaß

    Analyse. Gerüchte über Angriffsvorbereitungen gegen Iran sind unglaubwürdig. Ein ­militärischer Konflikt könnte dennoch nahe bevorstehen

    Knut Mellenthin

  • 03.07.2009

    Souveräner Rentenstaat

    Hintergrund: Zur politischen Ökonomie des Iran und seiner geostrategischen Bedeutung

    Werner Ruf

  • 12.05.2009

    Strategen uneins

    Analyse. Gut vier Wochen vor den iranischen Präsidentschaftswahlen entwickeln die Berater der US-Regierung unterschiedliche Varianten für den weiteren Umgang mit dem ­geostrategisch wichtigen Land

    Ali Fathollah-Nejad

  • 19.03.2009

    Mit gleicher Härte

    Kein »Change« in der Iran-Politik der USA

    Knut Mellenthin

  • 21.07.2008

    Krieg oder Privatisierung?

    Die vom US-Kongreß vorgeschlagenen Wirtschaftssanktionen und ein Waffengang gegen das Land würden die Übernahme von Staatsbetrieben durch ausländische Investoren ­sabotieren. Das Nachsehen hätten die Konkurrenten der USA und die zivile Wirtschaft

    Michel Chossudovsky

  • 27.05.2005

    Schlafwandelnd in die Iran-Katastrophe

    Die Planungen für einen US-Angriff auf das Land liegen bereits in der Schublade – die Frage ist offenbar nur noch, wann die Bush-Administration losschlagen läßt

    Scott Ritter

  • 22.01.1998

    Hardliner beider Seiten versuchen zu bremsen

    Interesse an Ölgeschäften beeinflußt Verhältnis USA - Iran

    Iris Gau-Zamany

Geschichtliches
  • 14.09.2013

    Druck und Fristen

    Am 12. September 2003 beschloß der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde das erste Ultimatum an den Iran

    Knut Mellenthin

  • 15.05.2008

    Nur Nachteile, keine Vorteile

    Iran und der Atomwaffensperrvertrag

    Knut Mellenthin

  • 17.10.2006

    Zweite Säule in Vorderasien

    Zur Geschichte der Beziehungen zwischen USA und Iran. Vom Sturz Mossadeghs zur »islamischen Revolution« (Teil I)

    Knut Mellenthin

  • 22.08.2006

    Regime change im Iran

    Wie die CIA 1953 den Sturz Mossadeghs betrieb

    Alexander Bahar

Essays
  • 01.03.2010

    Atommacht Iran

    Der Weg aus der Konfrontation führt nur über die Anerkennung der legitimen Sicherheits- und Souveränitätsbedürfnisse Teherans. Eine Betrachtung

    Norman Paech

  • 17.07.2009

    Keine Dämonisierung

    Debatte. Nein zum Krieg gegen Iran

    Stop War On Iran

Reportagen
  • 12.08.2008

    Krieg vor Toresschluß?

    Wie in den USA über einen Angriff auf den Iran gedacht wird

    Ali Fathollah-Nejad

  • 22.12.2005

    Unterwegs in Iran

    Mahmud Ahmadinedschad repräsentiert nicht die iranische Bevölkerung. Reiseeindrücke einer Friedensdelegation des Internationalen Versöhnungsbundes

    Clemens Ronnefeldt

Interviews
  • 17.07.2015

    »Iran-Sanktionen treffen in erster Linie die Bevölkerung«

    Wiener Vereinbarung beschränkt Teherans Atomprogramm. Aufhebung des Embargos wird längeres Prozedere. Ein Gespräch mit Ali Fathollah-Nejad

    Rüdiger Göbel

  • 16.04.2015

    »Das Abkommen ist eine Farce«

    Nach der Vereinbarung von Lausanne: Es gibt keinen Grund, warum der Iran nicht über ein Atomprogramm verfügen sollte. Ein Gespräch mit Noam Chomsky

    Giuseppe Acconcia

  • 20.03.2015

    »Netanjahu überzeichnet die Bedrohung durch den Iran«

    Ehemaliger Chef der israelischen Atomenergiekommission sieht keinerlei Anlass zur Panik. Ein Gespräch mit Uzi Eilam

    Michele Giorgio

  • 17.11.2008

    »Die Amerikaner sind gescheitert«

    Mit Barack Obama könnten die USA ihre Position im Nahen Osten verbessern. Einen Angriff auf Iran hält die libanesische Hisbollah für unwahrscheinlich. Ein Gespräch mit Nawaf Al-Moussawi

    Karin Leukefeld

  • 09.11.2007

    »Der Atomstreit ist für die USA nur ein ein Vorwand«

    Teheran setzt in der Auseinandersetzung mit Washington auf Dialog. Ein Gespräch mit Seyyed Masud Mir Kazemi

    Deisy Francis Mexidor, Havanna

  • 30.03.2007

    »Wir sind Menschen zweiter Klasse«

    Im Iran kämpft ein breites Bündnis gegen Unterdrückung der Frauen per Gesetz. Ihre Gleichstellung wird seit Jahrzehnten wegen »Gefahr von außen« verschoben. Ein Gespräch mit Nahid Keshavarz

    Mahmoud Bersani

  • 20.03.2007

    »Die Regierung ist eine Filiale der Ölindustrie«

    US-amerikanischer Journalist setzt sich für internationalen Strafgerichtshof ein und beleuchtet die Hintergründe des »Krieges gegen den Terror«. Ein Gespräch mit Wayne Madsen

    Sebastian Wessels

Kommentare
Dokumentationen
  • 19.03.2012

    Daueralarm

    Dokumentiert. Der Bericht eines US-Diplomaten aus dem Jahre 2005 beleuchtet Strategie und Taktik der israelischen Führung gegenüber dem Iran

    Knut Mellenthin

  • 13.05.2006

    Post aus Teheran

    Dokumentiert: Brief des Präsidenten der Islamischen Republik Iran, Mahmud Ahmadinedschad, an George W. Bush, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (Teil I)

Rezensionen
  • 14.11.2013

    Aus iranischer Sicht

    Korrekt, sachlich und professionell gemacht: Eine neue Website revolutioniert die Darstellung der Positionen Teherans zum Atomstreit

    Knut Mellenthin

  • 21.03.2007

    Bart ist überflüssig

    Politik und Religion sind nicht so interessant: Jason Elliots Reisebuch über den Iran

    Daniel Dubbe

  • 28.08.2006

    Innenansichten aus Iran

    Bahman Nirumand analysiert die Machtkonstellationen innerhalb des Mullah-Regimes

    Mahmoud Bersani

Literatur
  • Iran. Die drohende Katastrophe

    Bahman Nirumand

    Machtkonstellationen im Iran und die Politik der USA. Kiepenhauer & Witsch, Köln 2006, 224 Seiten, 16,90 Euro

    ISBN: 3462037080

  • Objekt der Gier

    Werner Biermann, Arno Klönne

    Der Iran, der Nahe und Mittlere Osten und Zentralasien. Papyrossa Verlag 2006, 200 Seiten, 14,90 Euro

    ISBN: 3894383542

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)