Dossier: Freiheit für Bradley Manning

Zivilcourage in Uniform

Die US-Militärjustiz will den früheren Nachrichtenanalysten der US-Armee Bradley Manning wegen Geheimnisverrats und »Unterstützung des Feindes« lebenslänglich hinter Gitter bringen. Manning hatte WikiLeaks Dokumente übergeben, die Kriegsverbrechen im Irak enthüllten.

Zuletzt aktualisiert: 19.06.2015

  • 20.06.2015

    »Die Verletzung der libyschen Souveränität ist eingeplant«

    Gespräch mit Julian Assange. Über das staatliche Überwachungssystem in den USA und jüngste Wikileaks-Enthüllungen über Pläne der EU, den Flüchtlingsstrom aus Nordafrika militärisch einzudämmen

    Jürgen Heiser

    Wir sind hier in der Botschaft von Ecuador in London, in der sich Julian Assange seit drei Jahren aufhält. Am 19. Juni 2012 hat ihm die Regierung Ecuadors in ihrer Vertretung politisches Asyl gewährt. Julian, wie geht es Ihnen kurz vor E...

  • 16.04.2015

    Ausnahmsweise verurteilt

    USA: Einmal lebenslänglich und dreimal 30 Jahre gegen vier ehemalige Blackwater-Leute. Sie töteten 2007 in Bagdad mindestens 14 Menschen

    Knut Mellenthin

    Tausende US-Soldaten und Söldner, die im Irak Zivilisten töteten, gingen straffrei aus. Doch am Montag wurden drei frühere Mitarbeiter der inzwischen mehrfach umbenannten »Sicherheitsfirma« Blackwater von einem Gericht in Washington zu Gefä...

  • 17.12.2014

    CIA-Methoden gegen Aufklärerin

    Familie der Whistleblowerin Chelsea Manning erhebt Foltervorwürfe gegen US-Armee und fordert Freilassung

    Jürgen Heiser

    Die in Wales im Vereinigten Königreich lebenden Angehörigen der im Juli 2013 von einem US-Militärgericht wegen Spionage zu 35 Jahren Gefängnis verurteilten Whistleblowerin Chelsea Manning haben erneut schwere Vorwürfe gegen die US-Behörden ...

  • 30.08.2013

    Anklage in Den Haag

    Lehren aus dem Fall des Bradley Manning: Kriegsverbrechen zu verbergen, kann in keinem Fall Sinn und Aufgabe der Geheimhaltung sein. Die Verantwortlichen gehören vor Gericht

    Norman Paech

    Der US-Gefreite Bradley Manning ist am 21. August für die »Weitergabe von Staatsgeheimnissen« an die Enthüllungsplattform Wikileaks von einem Militärgericht zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Zu den publik gemachten Staatsgeheimnissen geh...

  • 23.08.2013

    Alarmurteil

    USA: Erbarmungslose Jagd auf Menschen, die die Wahrheit verbreiten. Bradley Manning ließ sich nicht erpressen

    Jürgen Heiser

    Wikileaks-Informant Bradley Manning wird ein Gnadengesuch direkt an US-Präsident Barack Obama richten. Das kündigte Rechtsanwalt David Coombs an, nachdem sein Mandant am Mittwoch zu 35 Jahren Haft verurteilt wurde. »Der Kampf ist noch nicht...

Berichte
  • 16.04.2015

    Ausnahmsweise verurteilt

    USA: Einmal lebenslänglich und dreimal 30 Jahre gegen vier ehemalige Blackwater-Leute. Sie töteten 2007 in Bagdad mindestens 14 Menschen

    Knut Mellenthin

  • 17.12.2014

    CIA-Methoden gegen Aufklärerin

    Familie der Whistleblowerin Chelsea Manning erhebt Foltervorwürfe gegen US-Armee und fordert Freilassung

    Jürgen Heiser

  • 30.08.2013

    Anklage in Den Haag

    Lehren aus dem Fall des Bradley Manning: Kriegsverbrechen zu verbergen, kann in keinem Fall Sinn und Aufgabe der Geheimhaltung sein. Die Verantwortlichen gehören vor Gericht

    Norman Paech

  • 23.08.2013

    Alarmurteil

    USA: Erbarmungslose Jagd auf Menschen, die die Wahrheit verbreiten. Bradley Manning ließ sich nicht erpressen

    Jürgen Heiser

  • 22.08.2013

    Manning verknackt – Kriegsverbrecher frei

    US-Militärgericht verurteilt Whistleblower zu 35 Jahren Haft

    Jürgen Heiser

  • 17.08.2013

    Abgepreßte Reue

    In der Hoffnung auf Strafnachlaß entschuldigt sich US-Whistleblower Bradley Manning am letzten Verhandlungstag vor Militärgericht

    Jürgen Heiser

  • 05.06.2013

    »Ein wenig naiv«

    Prozeßbeginn gegen Bradley Manning. Verteidigung: Ihr Mandant sei erschüttert darüber gewesen, wie wenig Menschenleben für die USA zählen

    Jürgen Heiser

  • 12.04.2013

    »Teilsieg der Verteidigung«

    USA: Staatsanwaltschaft muß im Fall Bradley Manning Beweise für Anklagevorwurf liefern

    Jürgen Heiser

  • 21.01.2013

    Besorgte Stimmen in der Presse

    US-Journalisten fordern, den Anklagepunkt »Unterstützung des Feindes« gegen Bradley Manning fallenzulassen

    Jürgen Heiser

  • 19.11.2012

    Wunsch nach Wahrheit

    Solidaritätserklärung für Bradley Manning

  • 27.08.2012

    Ungesetzliche Bestrafung

    Verteidigung fordert Einstellung des Verfahrens gegen US-Obergefreiten Bradley Manning wegen »Geheimnisverrat«: Pentagon hatte verschärfte Isolationshaft angeordnet

    Jürgen Heiser

  • 05.04.2012

    Menschenrechtspreis für Manning

    Whistleblower aus den USA wird für seinen »großen Mut« ausgezeichnet

    Jürgen Heiser

  • 24.12.2011

    »Dem Feind Geheimmaterial übergeben«

    Wikileaks-Prozeß in USA: Anhörung von Bradley Manning abgeschlossen

    Jürgen Heiser

  • 20.12.2011

    Teilnahme verweigert

    Der Fall Bradley Manning: Verteidigung von Wikileaks-Gründer Assange auf die Zuschauerbänke verbannt

    Jürgen Heiser

  • 20.12.2011

    »Whistleblower« gesucht

    Größter Geheimnisverrat in der US-Militärgeschichte: Bradley Manning soll Zuarbeit für Wikileaks nachgewiesen werden. Anhörung bis Weihnachten

    Jürgen Heiser

  • 02.05.2011

    Obama beeinflußte Verfahren gegen Manning

    Whistleblower wird nach Protest aus Isolationshaft verlegt. Präsident wegen Vorverurteilung in Kritik

    Jürgen Heiser

  • 23.04.2011

    Wie im Foltergefängnis Abu Ghraib

    Kritik an der Art und Weise der Gefangenhaltung von Bradley Manning

    Philipp Schläger, New York

  • 31.07.2010

    Obama schlägt zurück

    Arnold Schölzel

Analysen
  • 17.09.2010

    Der wirkliche »Change«

    Vorabdruck. Nach fast zwei Jahren Präsidentschaft steht fest: Unter Barack Obama hat sich die Politik der USA nicht geändert, das Staatsoberhaupt verschärfte sogar den ­menschenrechtsfeindlichen Kurs

    Philipp Schläger

Interviews
  • 20.06.2015

    »Die Verletzung der libyschen Souveränität ist eingeplant«

    Gespräch mit Julian Assange. Über das staatliche Überwachungssystem in den USA und jüngste Wikileaks-Enthüllungen über Pläne der EU, den Flüchtlingsstrom aus Nordafrika militärisch einzudämmen

    Jürgen Heiser

  • 04.09.2012

    »Die deutsche Haltung ist beschämend«

    Botschaftsflüchtling Julian Assange wirkt auf Linken-Abgeordnete optimistisch. Ein Gespräch mit Sevim Dagdelen

    Claudia Wangerin

  • 30.06.2012

    »Wir danken der Besten Partei«

    Über die notwendige Unterstützung für Bradley Manning und die isländische Präsidentschaftswahl an diesem Samstag. Gespräch mit Birgitta Jónsdóttir

    Wolfgang Müller

Kommentare
Dokumentationen

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)